Seite 1 von 42   »

20. Mai. 2018
Nach der gestrigen Silbermedaille im K2 über 500 m holten sich Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci heute die nächste Top-Platzierung über 200 m. In einer Zeit von 37.557 Sekunden paddelte das Duo heute auf Platz 4. Auf die drittplatzierten Ungarinnen Blanka Kiss und Anna Luczmit fehlten den beiden 0,644 Sekunden. Den Sieg holten sich wie auch schon gestern über 500 m die Neuseeländerinnen Lisa Carrington und Aimee Fisher. Auf Platz 2 landeten Réka Hagymási und Ágnes Szabó, ebenfalls aus Ungarn.
19. Mai. 2018
Nachdem Vitkoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci gestern als Zweite ihres Halbfinales ins A-Finale einzogen, paddelten sie heute dort zur Silbermedaille. Der Sieg ging mit 0,962 Sekunden Vorsprung an Lisa Carrington und Kayla Imrie aus Neuseeland. Auf Rang 3 landeten die Portugiesinnen Teresa Portela und  Joana Vasconcelos mit 0,805 Sekunden Rückstand auf die Österreicherinnen. Schwarz/Lehaci haben am Sonntag im K2 über 200 m erneut die Chance auf eine Top-Platzierung. Die beiden Oberösterreicherinnen schafften am Vormittag mit Platz 3 ihres Vorlaufes den direkten Einzug ins A-Finale.
18. Mai. 2018
Am heutigen Wettkampftag beim Sprint-Weltcup im ungarischen Szeged standen für Österreichs Athletinnen und Athleten die Vorläufe am Programm. Am Start waren Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci im K2 über 500 m, Christoph Kornfeind im K1 über 1.000 m und Para-Kanute Markus Mendy Swoboda im KL2 über 200 m.
17. Mai. 2018
Heute startete mit den Para-Bewerben der erste Weltcup für unsere heimischen Kanu-Sprint Asse. In der ungarischen Kanuhochburg Szeged findet vom 17. – 20.05.2018 der erste von nur zwei Weltcups der heurigen Saison statt. Für unser Kajak-Zweier (K2) Spitzen-Duo Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci ist es eine erste Standortbestimmung für den Saisonhöhepunkt, die WM im August. Bei den Herren starten Nachwuchshoffnung Christoph Kornfeind aus Wien im Kajak-Einer (K1) und erstmals im Weltcup  Manfred Pallinger aus Oberösterreich im Canadier-Einer (C1). Bei den parallel stattfindenden Para-Bewerben qualifizierte sich Mendy Swoboda heute im KL2-200 als zweiter seines Vorlaufes für das Finale am Freitag um 12:30 Uhr.
6. Mai. 2018
Im Wildwasser Leistungszentrum auf der Wiener Donauinsel fand am 5. und 6. Mai für Österreichs Wildwasserslalom-Elite die interne Nationalteam-Ausscheidung statt. In insgesamt vier Rennen ging es um die Startplätze für die heurige Welt- und Europameisterschaft sowie die fünf Weltcuprennen.

Seite 1 von 42   »