23. Apr. 2017

Rafting Europacuprennen & Österreichische Meisterschaften 2017

Die Rafting Europacuprennen und Österreichischen Meisterschaften 2017 sind geschlagen:

Auch die rauen Witterungsbedingungen (in der Vorbereitungswoche fiel 1 Meter Schnee) konnte die Veranstalter nicht daran hindern wieder eine rundum perfekte Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Die neue Flutlichanlage lieferte bei Ihren beiden Einsätzen für alle Teams beste Verhältnisse, und auch der Wasserstand machte die Rennen in diesem Jahr  besonders spannend.

Insgesamt waren 44 Teams aus ganz Europa ins steirische Salzatal gereist die um wertvolle Punkte für die Gesamtwertung im Europacup kämpften. Bei den Herren entschied die deutsche Nationalmannschaft „Schwaben Augsburg“ vor dem Bosnischen Team „Dajak Club“ und den amtierenden Europameistern „Gimpex1“ aus Slowenien die Gesamtwertung für sich und reist damit im Oktober als Favorit zur Weltmeisterschaft nach Japan. Die Damenwertung konnte das Team „Italy 1“ für sich entscheiden und verwies die Niederländischen und Dänischen Damen auf die Plätze 2 und 3.

Zusätzlich wurden auch die Medaillen in der Österreichischen Meisterschaft vergeben: Nach einigen Umstrukturierungen nach der vergangenen Saison zeigten die Hausherren aus Wildalpen groß auf. Das Team „Rafting Sport Salzatal 1“ holt sich mit dem 7. Platz im Europacup auch den Österreichischen Meistertitel vor Ihren Vereinskollegen von „Rafting Sport Salzatal 2“. Das Raftingteam aus Leoben holt sich die Bronzemedaille und macht damit das rein steirische Podest perfekt. Arnold Baumann, der Teamkapitän der „neuen“ Österreichischen Nationalmannschaft meint dazu:

„Unser junges Team hat sich sehr schnell perfekt auf einander eingestellt. Wir sind für die kommenden Aufgaben gerüstet!“ Insgesamt waren 9 Österreichische Teams am Start.

Der Verein Rafting Sport Salzatal bedankt sich recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern und Sponsoren ohne die so ein Event nicht möglich wäre!

E-Mail: presse@raftingsport-wildalpen.at