30. Sep. 2017

Slalom: Kuhnle im WM-Finale, Wolffhardt verpasst Einzug knapp

Die frischgebackene Europameisterin Corinna Kuhnle qualifizierte sich mit einem Spitzenlauf und einer Zeit von 103,12 Sekunden für das WM-Finale im Kajak-Einer.

Kuhnle geht auf´s Ganze und fährt vom Start weg eine direkte Linie, wobei sie bei Tor acht eine 2-Sekunden-Strafe kassiert. Trotz der Torberührung  landet die Niederösterreicherin mit nur 1,22 Sekunden Rückstand auf die Führende Fiona Pennie auf Rang drei. Die Deutsche Ricarda Funk platzierte sich mit 0,59 Sekunden Rückstand auf Rang zwei.

Für Viktoria Wolffhardt hat es im Semifinale leider nicht gereicht. Die U23-Europameisterin fährt trotz eines fehlerfreien Laufes auf Platz zwölf und erreicht um neun Zehntelsekunden  nicht die für den Finaleinzug notwendige Top-Ten Platzierung.

Das Finale findet heute, Samstag, ab 15:20 Uhr statt.