Österreichische Raftingerfolge!

 

Der Österreichische Raftingsport nahm 2001 erstmals an internationalen Rennen teil, im selben Jahr wurde Rafting als eigene Sportart im Österreichischen Kanuverband aufgenommen.

2013

 

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 34 internationalen Teams

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

1.      Wildalpen 2 (Sportklub Wildalpen)

2.      Wildalpen 1 (Sportklub Wildalpen)

3.      Musl (AV Mureck)

4.      Naturfreunde (NF Wildalpen)

5.      Pub O`Cino Leoben (Sportklub Wildalpen)

 

2012

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 27 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         14. Platz – Europa Meisterschaft R4 (Tschechien)

·         17. Platz – Europa Meisterschaft R4 (Tschechien)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. Riversliders

·         2. Wildalpen 1

·         3. Wildalpen 2

 

2011

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 33 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         28. Platz - Weltmeisterschaft R6 (Costa Rica)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. SK Wildalpen MEN

·         2. SK Wildalpen Juniors 2

·         3. Naturfreund Wildalpen

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. SK Wildalpen Damen

·         2. AV Mureck Murlis „D“

 

2010

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 38 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         8. Platz – Europa Meisterschaft R4 + R6 (Italien)

·         10. Platz - Weltmeisterschaft R4 (Niederlande)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. Riversliders

·         2. Wildalpen 1

·         3. Wildalpen Junioren

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. Wildalpen Mädels

 

2009

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 24 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         14. Platz - Weltmeisterschaft R6 (Bosnien und Herzegowina)

·         29. und 35. Platz - TEVA Pre Worlds R4 men (Niederlande)

·         13. Platz - TEVA Pre Worlds R4 women (Niederlande)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. SALZA.AT

·         2. SK Wildalpen 1

·         3. SK Wildalpen Junior

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. Wildalpen Naturfreund Mädels

·         2. AV Murli Mädls

 

2008

Europa Meisterschaft in Wildalpen (Salza) mit 59 (R6) und 53 (R4) internationalen Teams

Europa Meisterschaft (R4, Herren):

·         6. Platz – AUT

·         20. Platz – AUT

Europa Meisterschaft (R4, Damen):

·         16. Platz – AUT

Europa Meisterschaft (R6, Herren):

·         6. Platz – AUT

·         18. Platz – AUT

 

2007

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 23 (R6) und 41 (R4) internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         21. Platz – Weltmeisterschaft R6 (Korea)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. WWW.SALZA.AT

·         2. Wildalpen 1

·         3. AV Mureck

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. AV Mureck

Österreichische Meisterschaft (R6, Herren):

·         1. SALZA.AT

·         2. SK Wildalpen 1

·         3. AV Mureck

 

2006

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 34 (R6) und 60 (R4) internationalen Teams

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. Wildalpen 1

·         2. Wildalpen 2

·         3. Old Stars - Wildalpen

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. Weizer Naturenergie - AV Mureck

Österreichische Meisterschaft (R6, Herren):

·         1. Wildalpen 1

·         2. Weizer Naturenergie - AV Mureck

 

2005

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 46 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         21. Platz – Weltmeisterschaft R6 (Ecuador)

·         2. Platz - Norwegische Meisterschaft und Europa Cup R6 (Voss, Raundal)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. Wildalpen 1

·         2. SALZA.AT

·         3. Palfau 1

Österreichische Meisterschaft (R4, Damen):

·         1. Faszinatour Haiming

·         2. Select Team Mureck

·         3. VDOS Damen

 

2004

Europa Cup R4 in Wildalpen (Salza) mit 32 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         11. Platz – Europa Meistschaft (Bosnien und Herzegowina)

·         2. Platz - India Cup R6 (Satluj)

·         3. Platz - Norwegische Meisterschaft und Europa Cup R6 (Voss, Raundal)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. Wildalpen 1

·         2. Rafting Camp Palfau 1

·         3. Wildalpen 2 - VW Berger

 

2003

Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 28 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         16. Platz - Weltmeisterschaft (Tschechien)

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. SK Wildalpen 1

·         2. SK Wildalpen 2

·         3. RTH RCP Palfau 1 DS

 

2002

Erstes Europa Cup in Wildalpen (Salza) mit 25 internationalen Teams

Internationale Erfolge:

·         10. und 17. Platz – Europa Meisterschaft (Deutschland)

·         3. Platz (Sprint) - Deutsche Meisterschaft

Österreichische Meisterschaft (R4, Herren):

·         1. SK Wildalpen 1

·         2. NSKC Storaenso Ybbs

·         3. SK Wildalpen 2

 

2001

Aufnahme des Raftingsports in den OKV

Internationale Erfolge:

·         3. Platz Kroatische Meisterschaft R6 (Dobra)