Dieser Bewerb wird im KO-System durchgeführt. Zwei Teams starten zum selben Zeitpunkt von den beiden Uferseiten. Das Ziel ist es, das Gegnerteam vor dem Ziel einzuholen bzw. hinter sich zu lassen. Der Gewinner kommt in die nächste Runde. So lange bis ein Siegerteam übrig bleibt. Die Startreihenfolge geht aus dem zuvor ausgetragenen Sprintbewerb hervor.

Der Bewerb benötigt, wie der Slalom, nur eine kurze Strecke. Dies ist ein Vorteil für Zuseher und das Fernsehen, da die ganze Strecke vom Ufer eingesehen werden kann. Der Bewerb verlangt den Teams Ausdauer und Schnelligkeit ab.

  

  

 

                                                                                                                                       Home


 

English Version

The head to head contests are carried out according to the “knock-out” system. Two teams start at the same time, from the left and the right bank, with the aim to beat the other to the finish line. The winners pass on into the next round until a single team comes out of the contest as the overall winner. The starting order depends on the outcome of the sprint race beforehand.

The head to head contest can easily be carried out on a relatively short stretch, bearing the same advantages as the slalom, being spectator - and TV- friendly. The contest demands endurance and speed.