Kanupolo

Kanupolo ist ein schneller Ballsport, hitzig und nass, und lässt sich grob als eine Mischung aus Wasserball und Basketball im Kajak beschreiben. Das Spiel ist gekennzeichnet von Schnelligkeit, Taktik und Teamgeist. Die einzigartige Kombination von Ball, Boot und Wasser einerseits, sowie von Technik und Athletik andererseits, macht diese Sportart insbesondere für Jugendliche und Junggebliebene interessant und attraktiv. Doch auch Kanusportler aus anderen Disziplinen und Nicht-Kanuten begeistern sich zunehmend für diese spannende Sparte des Kanu-Sports. Spritzendes Wasser, wirbelnde Paddel, wendige Boote und ein fliegender Ball: das ist Kanupolo, das Mannschaftsspiel des Kanu-Sports.

Der Name Kanupolo wurde vom Englischen „water-polo“ für Wasserball abgeleitet. Je nach Sprache und Region ist es auch als Kajakpolo bekannt. Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern und 3 Wechselspielern, die fliegend von der eigenen Torauslinie aus ins Spielgeschehen eingreifen können. Besonders spannend: der Torwart agiert auch im Angriff für sein Team und muss zusehen, dass er bei Ballverlust möglichst schnell in seine Position im eigenen Tor zurückfindet. Die Regeln sind simpel und dienen hauptsächlich der Sicherheit der Spieler.

Weitere Informationen sind unter www.kanupolo.at zu finden.