Wildwasser-Regatta: Schweiz als Schauplatz der diesjährigen Regatta WM

Die internationale Elite im Wildwasser-Regattasport trifft sich dieses Wochenende bei der Weltmeisterschaft im schweizerischen Muotatal. Auch Österreich ist mit fünf Athletinnen und Athleten vertreten. Im Kajak-Einer (K1) der Herren starten der Routinier aus Kärnten, Gerhard Schmid und Christoph Kremslehner aus Wien. Bei den Damen geht in der gleichen Disziplin die junge Kärntnerin Valentina Dreier an den Start. Mit dem Steirer Manuel Filzwieser und Peter Draxl aus Kärnten ist Österreich auch im Canadier-Zweier (C2) vertreten.   

Die Bewerbe gliedern sich in Classic (Langstrecke – ca. 4,3 Km) und Wildwassersprint (Kurzstrecke – ca. 440 m). Die Rennen starten mit dem Langstrecken-Bewerb im K1 am Donnerstag. Die Sprintbewerbe starten am Samstag und Finalläufe finden am Sonntag statt.

***

TEAM AUSTRIA

Damen (K1)

  • Valentina Dreier (1997, K)

Herren (K1)

  • Gerhard Schmid (1977, K)
  • Christoph Kremslehner (1988, W)

Herren (C2)

  • Peter Draxl (1983, K)
  • Manuel Filzwieser (1985, ST)

 

 

 

Programm im Überblick:

Donnerstag, 31.05.2018

  • 11:00 Uhr K1W/K1M Classic Block 1
  • 16:00 Uhr C2M Classic Block 2

Freitag, 01.06.2018

  • 11:30 Classic Teambewerbe

Samstag, 02.06.2018

  • 10:00 Sprint Vorläufe Block 1
  • 14:00 Sprint Vorläufe Block 2

Sonntag, 03.06.2018

  • 10:00 Sprint Finale
  • 15:00 Sprint Teambewerb

 

Watch live on https://www.canoeicf.com/ oder www.swisscomstream.ch/kanuwm/
31 May–3 June in Muotathal, Switzerland

 

Medien-Rückfragen:

Hannes Maschkan
+43 664 53 188 37
h.maschkan(at)mk-sports.at
www.mk-sports.at