Wildwasser-Regatta: Gerhard Schmid und Valentina Dreier starten am Mittwoch in die EM

Am Mittwoch beginnen in Bovec & Kobarid (SLO) auf der Soča die Europameisterschaften in der Wildwasser-Regatta. Für Österreich starten die beiden Kärntner, Routinier Gerhard Schmid und die 22-jährige Valentina Dreier.

Vom 14. – 18. Mai 2019 finden im slowenischen Bovec und Kobarid die Europameisterschaften in der Wildwasser-Regatta statt. Die Wettkämpfe werden auf der Soča ausgetragen, mit seinem türkis-blauem und glasklarem Wasser wohl einer der schönsten Flüsse der Welt und Eldorado für Wildwasser-Sportler. Die Soča ist auch der Lieblingsfluss des mittlerweile 41-jährigen Gerhard Schmid, der dort bei der EM 2013 schon den 5. Platz geholt hat. „Die Region im Nationalpark Triglav ist für mich einzigartig, weil sie so naturbelassen ist. Nicht nur die Farbe macht den Fluss so besonders, sondern auch die vielen Steine am Grund, die für schöne Kehrwässer und Strömungszungen sorgen“, schwärmt Schmid.

Die EM in der Regatta findet nur alle 2 Jahre statt, dennoch sind es bereits die 8. europäischen Titelkämpfe für den Allgemeinmediziner und Sportarzt der Rehaklinik Klagenfurt. Und das Feuer brennt immer noch bei dem zweifachen WM-Medaillengewinner. „Ein Podestplatz wird schwierig, aber alles andere als eine Platzierung unter den Top 10 wäre eine Enttäuschung für mich. Dank der großen Unterstützung meiner Frau Angelika und einer flexiblen Zeiteinteilung in der Klinik schaffe ich es immer noch, auf hohem Niveau zu trainieren“, so Schmid.

Gerhard Schmid und die 22-jährige Valentina Dreier fahren beide im Kajak-Einer (K1) und starten bereits am Mittwoch über die klassische Distanz in die Europameisterschaft. Die zu bewältigende Strecke ist ca. 5 Km lang und die Fahrzeit der Spitzenathleten wird rund 16 min. betragen. Die Regeln sind einfach; es gewinnt, wer die Stromschnellen von Start bis Ziel am schnellsten bewältigt. 

Am Freitag starten Schmid und Dreier auch in den Vorläufen über die 300 m Sprint-Distanz und streben jeweils das Finale der 15 besten Fahrerinnen und Fahrer am Samstag an. Betreut werden die Kärntner Top-Kanuten von Helmar Steindl: „Gerhard (Anm.: Schmid) kennt den Fluss wie seine Westentasche und Valentina (Anm.: Dreier) ist die Strecke in der Vorbereitung mindestens 80 Mal gefahren. Beide gehen top vorbereitet in die EM.“

Programm

Mittwoch, 15.05.2019:

12:00 – K1 Damen & Herren - klassisch

Freitag, 17.05.2019:

10:00 – 1. Lauf K1 Damen & Herren -  Sprint

12:00 – 2. Lauf K1 Damen & Herren - Sprint

Samstag, 18.05.2019:

14:00 – Finale K1 Damen & Herren - Sprint

Wichtige Links:

Official event website: https://kayaksoca.wordpress.com/

Results: www.timing-mojstrana.com 

Livestreaming will be available at: https://www.youtube.com/CanoeEurope