KANU SLALOM: KRÄFTEMESSEN DER EUROPÄISCHEN SPITZENKANUTINNEN UND KANUTEN BEI DER EM IN LIPTOYSKY (SVK) VON 26. - 29. MAI

Von 26. bis 29. Mai finden in Liptovsky (SVK) die Europameisterschaften der Wildwasser-KanutInnen in den Disziplinen Slalom und Extreme Slalom statt. Das Team aus Österreich besteht bei den Damen aus Corinna Kuhnle (NF Höflein) und Viktoria Wolffhardt (PSK Tulln). Bei den Herren werden Felix Oschmautz (KV Klagenfurt), Mario Leitner (KC Glanegg) und Paul Preisl (NF Höflein) starten.

Programm

K1-Damen – 1. Vorlauf: Donnerstag, 26.5., ab 09.30 Uhr

K1-Herren – 1. Vorlauf: Donnerstag, 26.5., ab 10.20 Uhr

K1-Damen – 2. Vorlauf: Donnerstag, 26.5., ab 11.25 Uhr

K1-Herren – 2. Vorlauf: Donnerstag, 26.5., ab 12.00 Uhr

K1-Teambewerb Herren – Finale: Donnerstag, 26.5., ab 14.45 Uhr
 

C1-Damen – 1. Vorlauf: Freitag, 27.5., ab 09.30 Uhr

C1-Damen – 2. Vorlauf: Freitag, 27.5., ab 10.55 Uhr
 

K1-Damen – Semifinale: Samstag, 28.5., ab 09.05 Uhr

K1-Herren – Semifinale: Samstag, 28.5., ab 09.54 Uhr

K1-Damen – Finale: Samstag, 28.5., ab 12.06 Uhr

K1-Herren – Finale: Samstag, 28.5., ab 21.41 Uhr

Extreme Slalom Damen – Zeitläufe: Samstag, 28.5., ab 15.40 Uhr

Extreme Slalom Herren – Zeitläufe: Samstag, 28.5., ab 16.10 Uhr
 

C1-Damen – Semifinale: Sonntag, 29.5., ab 09.05 Uhr

C1-Damen – Finale: Sonntag, 29.5., ab 12.07 Uhr

Extreme Slalom Damen – Finalläufe: Sonntag, 29.5., ab 15.05 Uhr

Extreme Slalom Herren – Finalläufe: Sonntag, 29.5., ab 15.18 Uhr
 

Felix Oschmautz (KV Klagenfurt), Viertplatzierter bei den Olympischen Spielen vergangenes Jahr in Tokio, wird, eben wie sein Kärntner Sportskollege Mario Leitner, Bronzemedaillengewinner bei der WM in Bratislava 2021 (KC Glanegg), im Kayak-Einer (K1) antreten. Paul Preisl (NF Höflein) komplettiert die Herren-Mannschaft ebenfalls im Kayak-Einer und somit werden die Kanuten neben den Einzelbewerben auch im Teambewerb an den Start gehen. Bei den Damen startet für Österreich die amtierende Europameisterin Corinna Kuhnle (NF Höflein) im Kayak-Einer (K1) sowie Viktoria Wolffhardt, Europameisterin 2018 im Canadier-Einer, in beiden Bootsklassen Kayak-Einer (K1) und Canadier-Einer (C1). Alle österreichischen Athletinnen und Athleten werden außerdem in den Extreme Slalom Bewerben, die ab 2024 in Paris zum Olympischen Programm gehören, teilnehmen. „Wenn alle Sportler ihre Leistung abrufen können, ist eine Spitzenplatzierung unter den ersten 10 möglich – oder eventuell sogar noch mehr“, so Nationaltrainer Helmut Oblinger mit einem Augenzwinkern.


HIER geht's zu den Ergebnissen. 

Fotos: OKV