Ausbildungsreferat

Die Ausbildung soll den Anforderungen an zukünftige ÜbungsleiterInnen / InstruktorInnen und TrainerInnen gerecht werden. Neben der Fachkompetenz sollen Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz vermittelt werden. Die einzelnen Ausbildungslehrgänge richten sich jeweils spezifisch an Schwerpunkte im Spektrum des Kanuverbandes. Während die Übungsleiter den Breitensport in seiner Vielfalt repräsentieren, ist der Fokus beim Instruktor auf die Komplexität olympischer Sportarten und den hohen Anforderungen ab Wildwasser 3 gerichtet.

Kurse

TRAINER 

Die Trainerspezialausbildung findet je nach Anzahl der InteressentInnen statt. Die BSPA trägt die Kosten nur ab einer größeren TeilnehmerInnenzahl, es sei denn, die letzte Ausbildung liegt mehrere Jahre zurück. In diesem Fall wird über die Durchführung mit wenigen TeilnehmerInnen verhandelt.

Teilnahmeberechtigt sind jene, die den Trainergrundkurs absolviert haben oder ein abgeschlossenes Sportstudium besitzen (in diesem Fall gibt es ev. nach Absprache mit der BSPA eine entsprechende Kompetenzprüfung oder einen entsprechenden Grundkurs für Spowi-Absolventen).
 

 

INSTRUKTOR - Wildwasser Kajak 

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen im Bereich Wildwasser inklusive Rafting und der Möglichkeit, eine international anerkannte Sicherheitsprüfung abzulegen. Der Teilnehmer muss sich daher sicher im WW IV+ bewegen können. Dies stellt er bei der Aufnahmeprüfung neben den üblichen Kriterien lt. BSPA im Gesäuseeingang oder Kummerbrücke unter Beweis. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich im WW- Creekboot mit einer Länge zwischen ca. 2,5 -3,0m Länge und einem Volumen von ca. 250 – 300l Volumen. Die Zertifizierung durch den OKV erstreckt sich auf die Lehrtätigkeit für Anfänger und Fortgeschrittene im Wildwasser.
 

Kosten

Es sind nur die Kosten für Unterkunft und Verpflegung zu tragen, ev. fällt eine Gebühr für Unterrichtsmaterialien an.
 

 

INSTRUKTOR – Slalom und Rennsport 

Die Zertifizierung erfolgt hier ausschließlich für den Wettkampfsport und die Lehrtätigkeit auf stehendem Gewässer, jedoch nicht für die Ausübung der Lehrtätigkeit im Wildwasser abseits von Wettkampfstrecken. Die Ausbildung erfolgt nur mit laminierten Slalom- oder Flachwassersprintbooten. Die Eskimorolle ist für Anwärter im Flachwassersprint kein Aufnahmekriterium. Die OKV Zertifizierung gilt je nach Spezialisierung für Slalom oder Flachwassersprint.
 

Kosten

Es sind nur die Kosten für Unterkunft und Verpflegung zu tragen, ev. fällt eine Gebühr für Unterrichtsmaterialien an.
 

 

ÜBUNGSLEITER

Das Ausbildungsreferat hat unterschiedliche Ausbildungsmodule zum Übungsleiter. 

  • Kajak
  • Drachenboot
  • Fahrtenleiter
  • Open Canoe
  • Seekajak
  • SUP

Die Kurse finden je nach Interessenslage (ab ca. 4 - 6 Teilnehmer) statt. Bei Bedarf bitte unter koehlermanuel@directbox.com melden.

Jedes der OKV-Übungsleitermodule kostet für OKV-Mitglieder € 400,- und für Teilnehmer ohne OKV-Mitgliedschaft € 480,-. Eine weitere Ausbildung zum Übungsleiter im Kajak in Kooperation mit dem Alpenverein kostet inklusive Kost und Logis ca. 800€.

Termine

Rechtliches

Die Zertifizierungen zu den Ausbildungen im OKV dienen zur rechtlichen Absicherung im Falle eines Unfalls mit Sach- und/oder Personenschäden. Zur Ausübung einer Tätigkeit im Bereich des Kanu- und Wildwassersports braucht man per se keine Ausbildung nach vorgegebenen Standards. Im Rechtsfall wird jedoch die Eignung zur Durchführung der Tätigkeit überprüft und gegebenenfalls für gut bzw. für unzureichend erklärt. Dadurch ergeben sich im Streitfall die Tatbestände der Fahrlässigkeit bzw. des Vorsatzes. Der OKV steht mit seinem Zertifizierungssystem dafür, dass eine Ausbildung nach den erforderlichen Lehrinhalten stattgefunden hat und der Wissensstand durch Nachschulungen aktuell ist. Dies schützt klarerweise jedoch nicht vor Strafverfolgung bei unsachgemäßem Handeln.

Gegen Rechtsansprüche bei Fahrlässigkeit nach ABGB (Zivilrechtsverfahren) schützt übrigens in den meisten Fällen eine Haftpflichtversicherung. Der Österreichische Sportlehrerverband zum Beispiel bietet so etwas mit einer 40€ Jahresmitgliedschaft an.